Texas Holdem Regeln

Texas Holdem Regeln

Texas Holdem ist heutzutage wahrscheinlich die bekannteste und populärste Form von Poker. Jeder Online Spieler beginnt mit zwei Karten. Texas Holdem Regeln gibt es drei Runden von Gemeinschaftskarten. Diese werden aufgedeckt ausgeteilt und stehen jedem der Poker Spieler zur Verfügung. Nach jeder Runde wird auch gewettet. Die beste Hand von fünf Karten gewinnt. Diese kann immer eine Kombination mit den Gemeinschaftskarten sein. Die höchste Kartenkombination gewinnt dann den Pot.

Jede neuen Hand beginnt mit einen kleinen blinden Wetteinsatz, einen grösseren blinden Wetteinsatz und einen Runde für das Wetten. Die Regeln für das Wetten unterscheiden sich, ob man Limit, Pot Limit oder No Limit spielt. Sobald die erste Runde von Wetten vorbei ist, legt der Dealer die ersten drei Gemeinschaftskarten in die Mitte des Tisches; das wird im Allgemeinen „Flop“ genannt. Danach folgt eine weitere Runde, in der Wetteinsätze gemacht werden. Danach teilt der Dealer die vierte Gemeinschaftskarte aus oder auch „Turn“ genannt. Auch diesem Spielzug folgt wieder eine Runde, in der gewettet wird. Danach teilt der Dealer die letzte Gemeinschaftskarte aus, was „River“ genannt wird. Darauf folgt die letzte Möglichkeit der Poker Spieler zu wetten. Schließlich wird die Poker Software denjenigen mit der besten Hand den Jackpot auszahlen.

Jedes der Texas Holdem Spieler hat die kleinen und großen blinden Wetteinsätze, die im Allgemeinen nur „Blind“ genannt werden. Das sind gezwungene Wetteinsätze. Wer diese Wetten abgeben muss, zeigt der Knopf und dessen Position. Diese Wetteinsätze sind live und jeder der anderen Poker Spieler müssen entweder nach den Texas Holdem Regeln mit dem großen, blinden Wetteinsatz mitziehen, ihn erhöhen oder aufgeben. Der Knopf geht im Uhrzeigersinn um den Tisch, sodass am Ende jeder einmal einen Blind gemacht haben wird. In Limit Holdem hat jede Wettrunde eine festen Betrag. Bei Eur 5/10 liegt der kleine „Blind“ bei Eur 2,50, der grosse bei Eur 5. Die ersten zwei Runden sind Vielfache von Eur 5. Die letzten zwei Runden, in den gewettet werden kann, sind dagegen Vielfache von Eur 10. Es gibt ein Maximum von drei Erhöhungen pro wettrunde.
Bei Pot Limit kann der Poker Spieler jeden Betrag setzen, den er möchte; dieser kann nur das Minimum sein, aber auch die Größe des gesamten Pots haben. In einem Eur 5/10 Pot Limit Spiel ist der kleine „Blind“ Eur 5 und der große umfasst Eur 10. Der erste Poker Spieler kann mit dem großen Blind mitziehen (in unserem Fall wären das die Eur 10) oder er kann den Betrag des gesamten Pot als Wetteinsatz setzen, Eine Erhöhung muss entweder gleich oder höher als der vorige Wetteinsatz sein. In unserem Beispiel hat der Pot einen Umfang von Eur 25 (Eur 5 kleiner Blind+ Eur 10 grosser Blind+ Eur 10 mitziehen), sodass der Poker Spieler bis zu Eur 35 setzen kann. Wenn wir annehmen, der Holdem Spieler macht diesen Einsatz, würde der Pot nun einen Wert von Eur 50 haben. Wenn der nächste dran ist, muss er mit der Eur 35 setzen, den Betrag von dem dritten Spieler. Wenn er bis zum Maximum erhöhen will, kann er bis zu Eur 120 wetten; dies setzt sich aus dem Pot von Eur 50 und sowie der Eur 70 Erhöhung. In No Limit Texas Holdem kann der Poker Spieler jedem Betrag vom Minimum bis zum Maximum wetten; das Maximum ist dabei die Anzahl der Chips, die der Casino Spieler vor sich hat. Wie bei Pot Limit Poker hat ein Eur 5/10 No Limit Spiel Blinds von Eur 5 und Eur 10. In Turnieren vom Texas Holdem werden die Blinds sich in Intervallen erhöhen. Obwohl es bei dem Poker Spiel keine Einsatzgrenze gibt, werden diese in Turnieren in späteren Runden doch eingeführt.

Man kann es ohne Probleme sagen: Die Texas Hold’em Regeln sind unglaublich leicht zu lernen. Wenn du jemals Online Poker Spielen willst, solltest du auf jeden Fall Texas Hold’em ausprobieren. Ich kann dir sagen, dass es eines der besten Casino Spiele ist, besonders für Anfänger. Aber auch der profilierte Online Poker Spieler kommt ganz auf seine Kosten.

Casino Bonus

Echte Spiele für echte Spieler

Wählen Sie Ihr Spiel